Klimaschutz für Groß und Klein

Klima-Bündnis
Berlin ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

fallback

Position

Informationen

Beschreibung:

In den 17 Kitas der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH in Berlin werden schon die Jüngsten für den Klimaschutz sensibilisiert. Bewusstes Heizen und Lüften sind hier ebenso selbstverständlich wie der sparsame Umgang mit Strom und Wasser. Und mit den Messgeräten der „Klimakiste“ können Stromfresser im Nu überführt werden. Im Mittelpunkt des Energiemanagements, das im Oktober 2011 startete, stand von Beginn an das Energiesparmodell mit Prämienzahlung. Dabei profitieren die beteiligten Einrichtungen prozentual an den eingesparten Kosten. Nach einer Auftaktveranstaltung mit den Leiterinnen der Einrichtungen erfolgte die gemeinsame Entscheidung, das Energiesparmodell zunächst in vier Pilot-Kitas durchzuführen und anschließend auf alle Einrichtungen auszuweiten. Eine erste Analyse der Gebäudedaten stellte in Aussicht, dass durch Änderungen im Nutzerverhalten und gering investive Maßnahmen bis zu zehn Prozent der Energie eingespart werden können.


BeschaffungEnergieeinsparung
Schulung / (Weiter)Bildung
Kinder und Jugendlichekommunale Verwaltung
SDG 07: Bezahlbare und saubere EnergieSDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion

Projekt

Weitere Informationen
Quelle: 16 Wege für Kommunen im Klimaschutz (Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) Berlin 2015)

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

01.10.2011 bis 30.09.2014
UfU – Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.;
Nachhaltige Juniorenfirma bei der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH

Geographische Angaben

 

Christinenstraße 18/19

10119 Berlin
3.748.000
Ja
Berlin, Stadt
110000000000
Berlin

Ansprechpartner

 

Herr Erik Schmierbach
schmierbach at pfefferwerk.de
(030) 44 38 34 42
Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH Berlin