LED - Beleuchtung in den historischen Räumen des Bremer Rathauses (Weltkulturerbe)

Bremen ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

img-1512249127593375a044f06ea57d
© Freie Hansestadt Bremen

© Freie Hansestadt Bremen

Position

Informationen

Beschreibung:

An denkmalgeschützte Gebäude, wie das Bremer Rathaus, werden insgesamt, aber auch hinsichtlich der Beleuchtung, sehr hohe Ansprüche gestellt. In den Innenräumen dürfen etwa die alten Leuchter aus Gründen der Ästhetik nicht mit herkömmlichen Energiesparbirnen ausgestattet werden. Für die historischen Räume des Bremer Rathauses bedeutet dies, dass bis Ende 2016 alle herkömmlichen Leuchtmittel durch geeignete LED-Leuchtmittel ersetzt werden. Durch den kompletten Austausch wird der Stromverbrauch von derzeit ca. 64.368 kWh/a auf 10.484 kWh/a gesenkt, dies entspricht einer beachtlichen Einsparquote von 84 Prozent! Auch unter Berücksichtigung der Kosten für die Ersatzbeschaffung resultiert eine so hohe jährliche Kostenersparnis (nämlich ca. 8.800€!), dass sich die Investition für die Erstausstattung bereits nach 1,66 Jahren amortisieren wird. Energieeffiziente Beschaffung sowie eine deutliche Senkung der Betriebskosten sind also durchaus mit Denkmalschutz vereinbar.


Bauen / Sanieren (Gebäude)
planerische Maßnahme
kommunale Verwaltung
SDG 07: Bezahlbare und saubere EnergieSDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Projekt

Weitere Informationen

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

Seit 2014

Geographische Angaben

 

Am Markt 21

28195 Bremen
547.976
Nein
Bremen

Ansprechpartner

 

Lutz Ritzel
Lutz.Ritzel at umwelt.bremen.de
+49 (0)421 361 2516